In Kulturhalle

Kunst zwischen Kerb

+
Gemeinsam mit Bürgermeister Walter Blank ziehen die Künstler mit ihren Werken in die Münsterer Kulturhalle ein.

Münster - Es gibt viel zu sehen am letzten Wochenende im September in der Münsterer Kulturhalle, denn bei der umfangreichen Ausstellung „Kunst zwischen der Kerb“ stellen gleich 40 Kunstschaffende aus Münster und der Umgebung ihr breites Spektrum vor.

Beliebt sind in jedem Jahr die Bereiche Malerei, Bildhauerei und Fotografie. Hinzu kommen Näharbeiten von Taschen bis Patchwork und hochwertiger Schmuck, 3-D-Karten und mit Engeln verzierte Kerzen, Seifen und Papierarbeiten, Tonfiguren sowie Porzellanmalerei und Skulpturen aus Speckstein. „In diesem Jahr richten wir uns mit unserem Rahmenprogramm ganz besonders an Familien mit Kindern und an junge Leute, so dass es toll ist, auch Kunst für diese Besuchergruppe mit dabei zu haben: Bilder auf Kaugummis und Mangas sind bei uns ein erfrischendes Novum“, freut sich Lore Heckwolf, die den Kunstkreis seit vielen Jahren mit viel Herz und Verstand leitet.

Diese Mischung aus Bewährtem und Neuem befürwortet auch Gemeindemitarbeiterin Nicole Ewig, die federführend für die Organisation der mehrtägigen Ausstellung zuständig ist und erläutert: „Wir haben uns in diesem Jahr mit den Künstlern für ein Rahmenprogramm mit Musik der Musikschule Groh und Orientalischem Tanz der Mira-Lobe-Schule von und für Kinder entschieden, damit besonders nachmittags Familien zur Ausstellung kommen und die vielseitige Kunst erleben können.“

Bilder der Kerb in Münster

Kerb in Münster

Auch die Vernissage wird musikalisch von jungen Musikschülern aus Münster umrahmt, eine Kombination, die besonders von Bürgermeister Walter Blank gelobt wird: „Damit wird die Kunstausstellung bereichert, denn Musik ist natürlich ebenfalls eine wichtige Kunstform und wir freuen uns, dass sich dafür hier vor Ort viele Kinder und Jugendliche begeistern. So bieten die erwachsenen Künstler den Nachwuchsmusikern eine Plattform, ihr Können zu zeigen und umgekehrt untermalt die Musik die Werke der Aussteller.“

Die große Ausstellung „Kunst zwischen der Kerb“ findet am Samstag, 28. September und Sonntag (29.) von 14 bis 18 Uhr in der Kulturhalle statt. Zur Vernissage wird bereits für Freitag, 27. September, ab 19 Uhr eingeladen. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt das Team des Cafes Kulturterrasse. 

tm

Quelle: op-online.de

Kommentare