Kinowerbung und Leistungsschau

Neuer Vorstand des Gewerbevereins Münster stellt Projekte vor

Der neue Vorstand stellt sich vor (von links): Manuel Roth (Rechner), Michael Kunz (Beisitzer), Hiltrud Schäfer (Vorsitzende), Roman Schneider (Beisitzer) und Rahel Wachtel (Beisitzerin). Peter Zell (zweiter Vorsitzender) und Marcus Milligan (Schriftführer) waren nicht anwesend. Fotos: Panknin
+
Der neue Vorstand stellt sich vor (von links): Manuel Roth (Rechner), Michael Kunz (Beisitzer), Hiltrud Schäfer (Vorsitzende), Roman Schneider (Beisitzer) und Rahel Wachtel (Beisitzerin). Peter Zell (zweiter Vorsitzender) und Marcus Milligan (Schriftführer) waren nicht anwesend.

Spannende Wochen liegen hinter dem Gewerbeverein Münster, denn Vorsitzende Annelore Oestreicher und ihre Stellvertreterin Hiltrud Schäfer hatten rechtzeitig bekannt gegeben, dass sie zur nächsten Vorstandswahl nicht mehr kandidieren würden.

Münster - Es mussten also Nachfolger für die Vorstandsarbeit gefunden werden. Im ersten Versuch war das nicht gelungen, die Auflösung des Vereins stand im Raum. Das versetzte den Mitgliedern wohl den notwendigen Kick, denn im zweiten Versuch konnte schließlich ein neuer Vorstand gewählt werden.

Zwischenzeitlich folgten viele interne Gespräche, um sich über Formen der künftigen internen Zusammenarbeit und über das Wirken nach Außen im Klaren zu werden. Schließlich war es geschafft, mit neuem Schwung hatte der neugewählte Vorstand nun zum Neujahrsempfang ins Foyer der Kulturhalle eingeladen. Etwa 70 Besuchern präsentierte sich der fast komplette Vorstand, dessen Vorsitzende Hiltrud Schäfer neben einem kurzen Rückblick das Hauptaugenmerk der Gäste auf die Notwendigkeit richtete, dass Münsterer Bürger auch in Münster einkaufen müssen, damit Gewerbe auch eine Zukunft in dieser Gemeinde hat.

Schäfer erläuterte erste Maßnahmen, die seitens des Gewerbevereins in die Wege geleitet wurden, um eine höhere Akzeptanz und einen besseren Bekanntheitsgrad der in Münster beheimateten Gewerbetreibenden bei der Bevölkerung zu erreichen. Werbung im Kaisersaal-Kino und eine Gutscheinaktion seien erste Schritte in diese Richtung. Eine Gewerbeschau in der Ringstraße „Auf der Beune“ werde im Sommer kommen, erläuterte die Vorsitzende. Aktivitäten zum Weihnachtsmarkt in der Gemeinde seien im Gespräch, aber noch nicht beschlossen.

Blumen für die Langzeitvorsitzende: Annelore Oestreicher wurde mit viel Dank bedacht.

Schäfer vergaß auch nicht, die gute Zusammenarbeit mit Sylvia Kloetzel, zuständig für Standortentwicklung, E-Government und Kommunikation in der Stadt Babenhausen zu erwähnen.

Der Begrüßung der Gäste durch die Vorsitzende erfolgte eine Danksagung an die bisherige Vorsitzende des Vereins, Annelore Oestreicher, die sichtlich gerührt eine steinerne Ehrentafel für ihre 21-jährige Tätigkeit als Vorsitzende in Empfang nehmen konnte. Ebenfalls mit öffentlichem Dank des Gewerbevereins wurde die Freiwillige Feuerwehr Münster für ihre außerordentlichen Einsätze im vergangenen Jahr bedacht, indem Gemeindebrandinspektor Florian Kisling nicht nur herzliche Worte zu hören bekam, sondern auch einen Scheck zur Unterstützung des Wirkens der Wehr entgegennehmen durfte.

Nach den Ehrungen stellten sich die Mitglieder des neuen Vorstands mit wenigen Worten selbst dem Publikum vor. Manuel Roth als Rechner und Kundenberater der Volksbank, Rahel Wachtel als Beisitzerin und Betreiberin des „Kochtreffs Münster“, Roman Schneider als Beisitzer und selbstständiger Handwerksmeister sowie Michael Kunz, ebenfalls Beisitzer und Betreiber einer Werbeagentur. Der zweite Vorsitzende, Peter Zell (GIGABus), und der Schriftführer, Marcus Milligan, konnten nicht anwesend sein.

VON PETER PANKNIN

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare