Blank-Nachfolge

Udo Beutler kandidiert als Bürgermeister

+
Die Wahl des neuen Bürgermeisterkandidaten Udo Beutler begrüßen der ehemalige Bürgermeister Karl Grimm (rechts) und Amtsinhaber Walter Blank, die ihn mit Gattin Christine Beutler hier einrahmen.

Münster - Udo Beutler heißt der Kandidat des CDU-Ortsverbandes Münster für die Bürgermeisterwahl im Frühjahr kommenden Jahres.

38 der 44 anwesenden Münsterer CDU-Mitglieder wählten den derzeit amtierenden Vorsitzenden des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses im Gemeindeparlament zu ihrem Kandidaten für die Nachfolge des nach 18 erfolgreichen Jahren nicht mehr antretenden Bürgermeisters Walter Blank.

Der ebenfalls der CDU angehörende 66jährige Amtsinhaber gehörte zu den ersten Gratulanten des frischgekürten Kandidaten. Auch der Vorgänger Blanks, Altbürgermeister Karl Grimm, freute sich über die Nominierung Beutlers und schüttelte ihm die Hände.

Zu Beginn der von Kreisgeschäftsführer Georg Theiß geleiteten Kandidatenwahl schlug Norbert Schewe Udo Beutler im Namen des mit der Wahlvorbereitung beauftragten „Siebener Ausschusses“ als Kandidat vor. „Wir haben mit mehreren in Frage kommenden Personen gesprochen und schließlich mit Udo Beutler und Martin Peusser intensive Gespräche geführt“, erläuterte Schewe die Kandidatenauswahl. Am Ende der Gespräche habe sich der Ausschuss mit einer deutlichen Mehrheit für Udo Beutler entschieden. Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Marcel Wessendorf, der dem „Siebener Ausschuss“ angehörte, schlug Peusser dennoch zur Wahl vor. Peusser verzichtete aber auf eine mögliche Nominierung.

Bürgernähe steht groß auf der Liste

„Wenn ich als Bürgermeister gewählt werde, stehen für mich Bürgernähe und eine Effizienssteigerung der Verwaltung ganz oben auf meiner Liste“, sagte Beutler vor seiner Nominierung. Ein Wahlprogramm wird in Kürze folgen. Beutler will eigenem Bekunden zufolge mit seiner Kandidatur in die Fußstapfen der CDU-Bürgermeister Karl Grimm und Walter Blank treten, die die Gemeinde 36 Jahre geführt haben.

Udo Beutler ist 50 Jahre alt und seit 1990 verheiratet. Er hat drei Kinder im Alter von 20 und 22 Jahren. Seit 40 Jahren ist er aktiver Sänger im MGV 1845 Münster, für den er sich auch ehrenamtlich engagiert. Darüber hinaus gehört er der Kolpingfamilie, eines für seine Sozialen Projekte bekannten katholischen Verbandes, an.

Beruflich ist er als Hauptverantwortlicher im Leitungsteam der mechanischen Fertigung für die Fertigungs- und Terminsteuerung beim Druckmaschinenhersteller MAN-Roland in Offenbach beschäftigt. In einer Maschinenschlosserausbildung und einem zweijährigen Studium zum staatlich geprüftem Maschinenbautechniker hat Beutler die für seine jetzige Tätigkeit nötigen Kenntnisse erworben. In der Kommunalpolitik ist Udo Beutler seit der letzten Kommunalwahl tätig. Als Vorsitzender des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses ist er für seine sachliche Sitzungsleitung bekannt.

tm

Quelle: op-online.de

Kommentare