Strafverfahren eingeleitet

Verbrecher-Pärchen verletzt Polizeibeamte bei Festnahme

Münster - Gestern Nachmittag dringt ein Verbrecher-Duo in eine Wohnung ein und entwendet einige Wertgegenstände. Bei ihrer Festnahme leisten die beiden Täter heftigen Widerstand.

Der 22-Jährige Täter und seine 19-jährige Begleiterin klingelten gestern Nachmittag an einer Wohnung in der Hintergasse. Der 23 Jahre alte Sohn der Wohnungsinhaberin öffnete die Tür. Die beiden Diebe drangen daraufhin in die Wohnung ein und bedrohten den jungen Mann, wie die Polizei mitteilt. Sie entwendeten eine Bankkarte, ein Mobiltelefon und einen Bildschirm. Anschließend flüchteten die beiden.

Kurze Zeit später jedoch nahm die Polizei die beiden Räuber in der Globus-Passage fest. Das Duo leistete jedoch so heftigen Widerstand, das sowohl die beiden Tatverdächtigen, als auch fünf Polizeibeamte verletzt wurden. Die Festgenommenen müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen des Verdachts des Raubes, Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (vk)

Die gängigsten Tricks der Diebe

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion