Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr

Mit Fackeln zum Stockbrot

+
Zur Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr Altheim trafen sich die Teilnehmer am Waldrand Ende Kirchstraße, um mit Fackeln bestückt durch den dunklen Forst zum Freizeitgelände Altheim zu laufen.

Münster - Zur Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr Altheim trafen sich die Teilnehmer am Waldrand Ende Kirchstraße, um mit Fackeln bestückt durch den dunklen Forst zum Freizeitgelände Altheim zu laufen. Dort wartete ein Lagerfeuer Stockbrot auf die Wandergesellschaft.

Seit 13 Jahren gibt es diese Veranstaltung. Die Gemeinde bot einst die Jugendkulturtage an, um zusammen mit Vereinen für Kinder und Jugendliche Angebote zu schaffen. Dabei unterstützte sie die Vereine finanziell. Die Jugendkulturtage gibt es nicht mehr, die Nachtwanderung und die Unterstützung bleiben aber bestehen. Jugendfeuerwehrwart Thilo Becker konnte viele Kinder, Eltern und Großeltern ebenso begrüßen wie Kristina Löbig von der Verwaltung, die in Vertretung des Bürgermeisters die Schar begleitete. (zpp)

Freiwillige Feuerwehr Altheim feiert 112 Jahre: Fotos

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare