„Neue B 26-Pläne öffentlich machen“

Münster - Gerhard Bonifer-Dörr von der Alternativen Liste Münster und Altheim weist darauf hin, dass es bei Hessen Mobil neue Informationen zum geplanten Weiterbau der B 26 östlich von Dieburg gebe.

Informationen und Planzeichnungen seien an die Bürgermeister der Anliegergemeinden gegangen. „Bisher hat Bürgermeister Walter Blank die Öffentlichkeit darüber noch nicht informiert“, klagt der ALMA-Bürgermeisterkandidat. Hessen Mobil wolle wohl eine Verschwenkung der Trasse an die Bahnlinie aus naturschutzrechtliche Gründen nicht weiter verfolgen.

Bonifer-Dörr kündigt an, dass die ALMA versuchen wird, dies in der nächsten Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses am 27. Januar zur Sprache zu bringen. Der Bürgermeister müsse die vorliegenden Planungen offen legen.

„Gerade im Zusammenhang mit der von Dieburg beabsichtigten Genehmigung eines großen Logistik-Komplexes am Dieburger Dreieck droht eine erhebliche Mehrbelastung für die vorhandene B 26-Trasse“, warnt Bonifer-Dörr. Er erinnert daran, dass sich alle Fraktionen Münsters vor einigen Jahren auf ein Kriterien-Papier zur B 26 geeinigt hätten: „Diese Messlatte muss auch an die aktuellen Planungen erneut angelegt werden.“

(tm)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare