Neuer Jugendspielplatz

Rodel-Rutsch-Spiel-Berg fertig

+
Rechtzeitig vor den ersten Schnee eröffnet: die Röhrenrutsche.

Münster (ula) - Vor fünf Jahren bereits wurde der erste Abschnitt des großzügigen Spielgeländes beim Abtenauer Platz, die Skateranlage, eingeweiht. Am Samstag nahmen die jüngeren Bürger der Gemeinde den neuen Jugendspielplatz in Beschlag.

Auf 7000 Quadratmetern Fläche kann der Nachwuchs, vom Kleinkind bis zum Teenie, nun seine Freizeit verbringen. Erwachsene flanieren zwischen (noch) blühenden Hecken und Beeten. Die letzte Etappe des Spielareals mit Grünzug verschlang rund 455.000 Euro.

Im Mai sollte es fertig sein, das neue Spielareal für Münsters junge Bürger. Ein halbes Jahr später, am letzten Septemberwochenende, durchschnitt Bürgermeister Walter Blank nun beherzt das rot-weiße Absperrband zum neuen 5600 Quadratmeter großen Jugendspielplatz, der im Nu von anstürmenden Kindermassen in Beschlag genommen wurde. Sie eroberten den Kletterturm, kreisten am Partnerpendel, sausten durch die Röhrenrutsche, balancierten über eine Supernova...

Herzstück des weitläufigen Spielareals

Das Herzstück des weitläufigen Spielareals, der Spielhügel mit Turm und Riesenrutsche, etablierte sich rasch als „Top Act“. Rund 1800 Kubikmeter Erde waren allein für den fünf Meter hohen Hügel bewegt worden. Sofern Petrus einen schneereichen Winter beschert, dürfen sich Kinder der geografisch „platten“ Gemeinde endlich über eine schöne Rodelpiste freuen.

Verspätungen bei der Materialanlieferung, nannte Bürgermeister Blank als Grund für die verspätete Fertigstellung des Jugendspielplatzes. Auch sollten Anpflanzungen, rund 1300 Beetfläche, 2750 Quadratmeter Rasen sowie 30 Bäume, eine Chance erhalten, Wurzeln zu schlagen und zu wachsen. Planer Rolf Schepp führte hingegen die verzögerte Bereitstellung von Haushaltsmitteln an, die den Bauablauf erschwert hätten.

830 Quadratmeter misst die grüne Anbindung

Großer Ansturm kleiner Bürger: Der neue Jugendspielplatz am Abtenauer Platz wurde am Samstag eröffnet.

830 Quadratmeter misst die grüne Anbindung von der Spielfläche zum Helgolandring. 230 Quadratmeter Wege und 600 Quadratmeter Rasen- und Beetfläche schlagen hier zu Buche. „Bewegungsräume für alle“, sei das Motto des zweiten und dritten Bauabschnitts im Baugebiet Auf der Hardt, so Landschaftsarchitekt Rolf Schepp. Das Spiel- und Flanierareal für alle Generationen bietet außerdem eine Tischtennisplatte, Beachvolleyballfläche, Fuß- und Handballareal, Seilbalanciergerät, Kletterkombination, Sitzquader, ein Federspielgerät und mehr. Allein für die Spielgeräte investierte die Gemeinde rund 100.000 Euro.

Mit dem neuen Jugendspielplatz hat Münster nun tüchtig aufgerüstet, um seinen Bürgern Freizeitfläche zu bieten. Die Gemeinde zählt 17 öffentliche Spielplätze sowie das Freizeitzentrum und den Bürgerpark, listete der Bürgermeister auf. „Im Ortsteil Altheim befinden sich sechs öffentliche Spielplätze und das Freizeitzentrum“, sagt Blank. Wöchentliche Sichtkontrollen und monatliche Überwachung durch die Mitarbeiter des Bauhofs kündigte er für den Unterhalt an.

Die benachbarte Feuerwehr war bei der Eröffnungsfeier mit im Boot. Rund 100 Bürger und offizielle Gäste kehrten anschließend zu Umtrunk und Imbiss bei den Floriansjüngern ein.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare