Offene Pavillontüren am Haus der Kinder

Münster (tm) - Kinder, Team und Eltern des zu sanierenden Hauses der Kinder haben sich in der Pavillonanlage an der Kulturhalle eingelebt und zeigen nun, wie sie es sich dort gemütlich gemacht haben.

 Am Freitag, 24. August, ab 17 Uhr wird ins Haus der Kinder zum „Tag des offenen Pavillons“ eingeladen.

„Wir möchten damit zukünftigen Eltern und interessierten Bürgern die Möglichkeit eröffnen, die Pavillonanlage in der Friedrich-Ebert-Straße 73a kennen zu lernen“, freut sich Marion Kinzl, Leiterin der Einrichtung, auf den besonderen Anlass. An diesem Tag können sich interessierte Münsterer und vor allem zukünftige Kindergartenfamilien das „Ausweichquartier“ an der Kulturhalle einmal von innen anschauen. Hierzu wird eine informative Führung gegen 17.30 Uhr angeboten.

Mit dieser Veranstaltung möchte sich die Gemeinde Münster auch bei den vielen freiwilligen Helfern bedanken.

Grillwürstchen, kalte Getränke, Spaß und Tempo

Für das leibliche Wohl der Besucher wird ebenfalls gesorgt: Bei Grillwürstchen und gekühlten Getränken können es sich alle gut gehen lassen. Für die kleinen Besucher spielt das Tatü-Theater ein lustiges Kinderstück und eine Rollenrutsche wird für Spaß und Tempo sorgen.

„Das Team der Einrichtung, der Elternbeirat und der Fachbereich Soziales, Kinder und Jugendförderung der Gemeinde Münster freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucher“, lädt Olaf Salg, stellvertretender Leiter des Fachbereichs im Namen aller Beteiligten ein.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Albrecht E Arnold/pixelio

Kommentare