Predigtreihe der evangelischen Kirchengemeinden

Pfarrer predigen reihum

+
Pfarrerin Kerstin Groß aus Münster und Pfarrer Ulrich Möbus aus Altheim präsentieren mit Kollegen im Lutherjahr am kommenden Sonntag eine Predigtreihe mit den wichtigsten Reformationsthemen für die heutige Zeit.

Münster/Eppertshausen - Nachbarpfarrer sind demnächst in den umliegenden Kirchengemeinden mit Reformationsthemen zu Gast.

Am Sonntag, 3. September, startet eine Predigtreihe der evangelischen Kirchengemeinden von Münster, Eppertshausen, Altheim und Harpertshausen. Sie greift die wichtigsten Themen der Reformation auf.

Zur Erinnerung: Am 31. Oktober vor 500 Jahren veröffentliche der Mönch Martin Luther 95 Thesen und forderte dadurch die katholische Amtskirche heraus. Die drei Pfarrer sind davon überzeugt, dass der evangelische Glaube den Menschen auch heute etwas zu sagen haben: „Wahrheit klärt“ lautet darum das Thema der Predigt von Pfarrerin Kerstin Groß aus Münster, die am Sonntag in Eppertshausen zu Gast ist. Auch Dekan Joachim Meyer konnte zur Mitarbeit gewonnen werden und spricht am Sonntag in Münster zum Thema „Zuwendung beflügelt“.

Altheim startet erst am 10. September, wenn Pfarrer Johannes Opfermann seinen Gottesdienst unter das Thema „Weite motiviert: Was es bedeutet, aus der Freiheit zu leben“ stellt. Das Motto der Predigt von Pfarrer Ulrich Möbus lautet „Orientierung hilft“.

Ein Gastspiel gibt der frühere Altheimer Pfarrer Richard Luh am 1. Oktober in seinen früheren Gemeinden. Weiter bereichert Prädikant Ralf Friedrich die Reihe mit dem Thema „Freundschaft hält: Was es bedeutet, mit der Kirche zu leben.“

Die Predigtreihe bietet den Gottesdienstbesuchern die Gelegenheit, verschiedene Pfarrer kennenzulernen und sich mit den wichtigen Themen der Reformation auseinander zusetzen. (tm)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare