Polizeiliche Frist für Quadfahrer

Münster/Dieburg - Nach der Verwüstung zweier Ackerflächen am Sonntag in der Verlängerung der Münsterer Mozartstraße gibt es eine erste heiße Spur zu den Ackerrowdies für die Ermittler der Polizei in Dieburg.

Aufgrund eines Zeitungsartikels hat sich ein Zeuge gemeldet, der am Sonntagabend gegen 18 Uhr dort drei wild umherfahrende und dunkel gekleidete Quadfahrer beobachten konnte. Die Personen, die durch das motorisierte Cruisen durch die Scholle einen Schaden von immerhin etwa 750 Euro angerichtet haben, fuhren auf einem Schotterweg in Richtung Dieburg davon.

Daher gehen die Beamten davon aus, dass die drei Personen wohl auch in Dieburg wohnen und bittet um weitere Hinweise von Zeugen, welche die drei Fahrer beobachten konnten. Nicht nur Zeugen können sich unter  06071/ 96560 bei der Polizei melden. Auch den Fahrern selbst wird diese Chance noch eingeräumt, bevor sie Besuch von der Polizei erhalten. tm

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare