Zum Rocksound Beförderungen

+
Dieter Löbig und Daniel Oestreicher sind jetzt Löschmeister. Die Beförderten des Samstagabends: Thekla Hecker (5. v. r.), die nun Feuerwehrmann-Anwärterin ist, wurde als einziges weibliches FFW-Mitglied in einen neuen Rang gehoben.

Münster - Bewährte Abläufe, neue Akzente: Beim Familienabend der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) am Samstagabend in der Vereinshalle des SV Münster überraschten die Brandbekämpfer mit einer Rockband im Rahmenprogramm. Von Jens Dörr

Kern des Abends waren neben der Geselligkeit die Beförderung mehrere Wehrleute sowie die Ehrung langjähriger Mitglieder. Während Bürgermeister Walter Blank letztmals in dieser Funktion Gast des Familienabends der FFW war – obgleich er nach der Wahl seines Nachfolgers am 25. Mai noch bis September die Geschäfte als Rathaus-Chef fortführen wird – und in seiner kurzen Ansprache die viel zu oft als selbstverständlich betrachtete Arbeit der Wehr würdigte, fehlte mit Ralph Stühling der Kreisbrandinspektor. Der Grund, der für seine Abwesenheit vorgetragen wurde, versetzte die rund 100 Gäste in Erheiterung: Stühling sei auf dem 85. Geburtstag seiner Schwiegermutter, den dürfe er keinesfalls versäumen.

Doch auch ohne den höchstrangigen Feuerwehr-Mann im Landkreis meisterte die Münsterer FFW um Vorsitzenden Joseph Haus und Gemeindebrandinspektor Florian Kisling den offiziellen Teil mit Routine und Pfiff.

Jubilare erscheinen nur teilweise

Sie beförderten am Samstag 14 FFW-Mitstreiter in andere Ränge. Neue Hauptlösch- und Oberlöschmeister verzeichnen die Münsterer zwar nicht, doch bis dato ist es auch ein weiter, anspruchsvoller Weg. Einen Schritt vor der Beförderung zum Oberlöschmeister befinden sich nun jedoch Dieter Löbig und Daniel Oestreicher: Sie dürfen sich ab sofort Löschmeister nennen.

Benjamin Krauß ist seit Samstag Hauptfeuerwehrmann. Oberfeuerwehrmänner gibt es fünf neue: Sven Fröhlich, Tobias Griebel, Lars Kröpelin, Till Stöckmann und Robin Stork. Sie kommen hierarchisch von der Stufe des Feuerwehrmanns. So nennen dürfen sich nun Mirko Braun, Marcel Kasza, Marc Seitner und Tjark Schoeltzke, die in diesen Rang befördert wurden. Feuerwehrmann-Anwärter sind jetzt Lukas Jelinek und Thekla Hecker, einzige Frau unter den Beförderten.

Bei den Ehrungen, zu denen die Jubilare nur teilweise erschienen waren, ragten die Mitgliedschaften von Bernhard Haus und Heinrich Roßkopf heraus. Haus ist bereits seit 50 Jahren passives Mitglied, Roßkopf gar seit 60 Jahren. Seit 25 Jahren passives Mitglied in der Münsterer Wehr sind Johannes Börner, Josef Kreher und Rosemarie Willems. Für ihren aktiven Einsatz bei der FFW zeichnete die Wehr Thorsten Löbig (25 Jahre) und Kilian Huther (40 Jahre) aus.

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Neben einem großen Buffet sorgte am Samstag das Team des SV Münster für die Bewirtung mit Getränken. Neben einer Tombola – Hauptpreis war die Teilnahme am FFW-Herbstausflug im Wert von 270 Euro – unterhielt DJ Tobias Fieres die Gäste, die zu späterer Stunde auch noch Livemusik geboten bekamen: „Die Riwwels“ sorgten als Neulinge auf dem FFW-Familienabend für rockige Klänge.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare