Mit Sandkasten und Bobbycar

+
Zahlreiche Eltern samt Nachwuchs haben beim Sommerfest der Münsterer „Glückskäfer“ vorbeigeschaut.

Münster - (ley)  So wirklich sommerlich war das Wetter am Sonntag nicht, aber das konnte den SV-Glückskäfern den Spaß am Feiern nicht nehmen. Über 20 Minis im Alter bis drei Jahren vergnügten sich im Sandkasten, mit Bobbycar und Schaukelpferd oder übten sich im Krabbeln und Laufen.

Eltern und Großeltern nutzen derweil die Gelegenheit zum Austausch unter Erwachsenen und sprachen dem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken zu.

Bei Interesse einfach mal dienstags zwischen 9.30 und 11.30 Uhr beim Sportverein Am Mäusberg vorbeischauen oder anrufen: Diana Kraus, Tel: 0152 03902161.

Mittlerweile kommen schon fast 30 Mütter und auch einige Väter mit Kindern zwischen bis zu drei Jahren dienstags zwischen 9.30 und 11.30 Uhr in die Krabbelgruppe im Sportverein Am Mäusberg. Das Gelände des Sportverein ist für den Mini-Kindergarten einfach ideal – rundum sicher eingezäunt, viel Platz zum Toben und in der kalten Jahreszeit wärmt in der großen Halle eine Fußbodenheizung. Während die Kleinen spielen und sich schon früh im sozialen Miteinander üben können, haben die Großen Gelegenheit, sich „in Augenhöhe“ auszutauschen und ungezwungene Gespräche unter Erwachsenen zu führen, gerade für „Mehrfach-Mamas“ ein wichtiges Angebot. Natürlich wird auch gemeinsam gebastelt und vorgesungen – so manches fast schon vergessene Lied aus Kindertagen kommt zu neuen Ehren.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare