Acht Delegationen brillierten beim Sangestreffen

„Lasst uns singen“ dem Jubelchor

+
Auch der Gemischte Chor der Sängervereinigung Semd sang dem Jubel-MGV ein Ständchen.

Münster - „Cantemus - Lasst uns singen!“ lud der gemischte Chor des nun 150 Jahre jungen MGV 1863 Altheim unter der Leitung seines Dirigenten Andreas Mohrhard ein.

Diesem Wunsch waren an der ersten Veranstaltung des zweitägigen Jubiläums-Chortreffens acht Chöre in der mit 320 Gästen voll besetzten Sport- und Kulturhalle gefolgt.

Die Sparte Chorgesang des GSV Gundernhausen unter Leitung ihres Dirigenten Peter Riess präsentierte „Que sera, sera“ aus Alfred Hitchcocks Filmklassiker „Der Mann, der zu viel wusste“ und ließ einen „Butterfly“ nach der Musik von Daniel Gerad aufsteigen, während der gemischte Chor des Gesangvereins 1893 Klein-Zimmern mit seiner Dirigentin Larissa Förderer das russische Volkslied „Kalinka“ zum Besten gab.

Die Chöre des GV Eintracht Richen, des MGV 1945 Münster, des GV Wiebelsbach, des AGV Eintracht Münster, des Liederkranzes Hergershausen und der Sängervereinigung Semd sorgten für drei Stunden beste musikalische Unterhaltung, der auch Dr. Fritz Roth, Vorsitzender des Kreis-Chorverbandes Dieburg sowie dessen Geschäftsführer Edgar Roßkopf, beiwohnten.

Das Konzert am Sonntag eröffnete der Gemischte Chor des gastgebenden MGV 1863 mit der kroatischen Volksweise „Diridonda“, ehe Sängerinnen und Sänger des GV Germania 1890 Eppertshausen, des GV Eintracht 1878 Babenhausen, der Sängervereinigung Schaafheim und der Bruderkette Schaafheim das Publikum in der ebenfalls gut gefüllten Halle am Sportplatz mit ihren Vorträgen begeisterten.

„Das war Chorgesang zum Erleben und Genießen“, schwärmte Vorsitzender Günter Willmann von dem zweitägigen Stelldichein der Chorsänger, mit dem der am 29. November 1863 gegründete Männergesangverein MGV 1863 Altheim sein Jubiläumsjahr würdig ausklingen ließ. An beiden Tagen moderierte Dr. Hans-Jochen Reichert, Sänger im modernen Chor Lemon Fis des MGV, die Veranstaltungen.

„Am Samstag, 14. Dezember, gestaltet unser gemischter Chor am 16.30 Uhr zusammen mit dem Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Altheim ein abwechslungsreiches Adventskonzert in der evangelischen Kirche an der Kirchstraße“, warb Günter Willmann für den ersten musikalischen Leckerbissen im 151. Jahr des MGV 1863 Altheim.

(peba)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare