Aggressiver Radfahrer

Tätowierter Mann schlägt zu

+

Münster - Nach einem „überall tätowierten“ und brutalen Radler fahndet die Polizei: Am Samstag gegen 21.30 Uhr kam es auf dem Gehweg in Höhe des FSV Münster in der Frankfurter Straße zu einer Berührung zwischen einem Radfahrer und zwei Fußgängern.

Letztere sollen daraufhin den Radler angesprochen haben. Der fühlte sich wohl derart provoziert, dass er von seinem Gefährt stieg und einem Fußgänger mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 36-Jährige wurde mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ins Krankenhaus gebracht. Der zweite Fußgänger konnte einem Schlag gerade noch ausweichen.

Im Anschluss flüchtete der Radler in Richtung Münster. Bei dem Schläger soll es sich um einen etwa 35-jährigen Mann gehandelt haben. Er hatte zur Tatzeit einen freien Oberkörper. Dieser so wie die Arme waren überall tätowiert. Der 1,75 bis 1,80 Meter große Mann war mit einem älteren Damenfahrrad unterwegs. Die Polizeistation sucht Zeugen, die Hinweise geben können: 06071/96560.

(tm)

Hulk Hogan blutüberströmt: Show oder Ernst?

Hulk Hogan blutüberströmt

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion