Stockbrot zum Après-Ski

+
Auch die Kinder hatten ihren Spaß mit Stockbrot und Lagerfeuer.

Münster (jas) ‐ Im Winter bei Schnee, Eis und frostigen Temperaturen grillen? „Das finde ich ganz normal“, befand die sechsjährige Emely. Kein Wunder, war sie doch trotz ihres zarten Alters schon häufiger bei den Après-Ski-Partys der Freien Sportvereinigung in Münster zu Gast gewesen.

Sie wird seit fünf Jahren immer zwischen Weihnachten und Silvester ausgerichtet. „Ich finde es ganz toll hier, und meine Freundinnen sind auch alle da. Auch das Feuer ist so schön, es macht uns ganz warm“, plauderte die Kleine mit roten Backen und hielt derweil ihr Stockbrot in die Flammen. Während die Kinder es sich gemütlich machten, hatten die Erwachsenen die Gelegenheit, zur Partymusik zu tanzen oder sich an der eigens erbauten Schneebar einen wohlig wärmenden Glühwein zu genehmigen.

„Viele Gäste kommen auch deshalb, weil sie nach den Feiertagen gerne ein wenig mit Freunden zusammen an der frischen Luft sind“, freute sich Organisator Kersten Grimm, der vor allen Dingen das gute Wetter hervorhob: „Der Schnee sorgt diesmal für eine richtig winterliche Kulisse!“

Somit hatten die Münsterer Gelegenheit, das Feiern zwischen Weihnachten und Silvester nicht unterbrechen zu müssen und das Jahr gemeinsam mit den Sportkollegen ausklingen zu lassen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare