Treffen mit Ehrungen und Vorstandswahlen

+
Hier ehrt Walter Blank (Mitte) Heinrich Suderleith (links) und Josef Braun für 50 Jahre Mitgliedschaft im AGV.

Münster - (fds) Gute Stimmung von Anfang an: Der Chor „Da Capo“ erfreute in der Gersprenzhalle die AGV-Versammelten mit einem Willkommenslied.

Vorsitzender Manfred Löbig freute sich, dass die Vereinsmitglieder so zahlreich in der Halle erschienen sind – sie zeigten dadurch aktives Interesse an ihrem Verein, zumal Vorstandswahlen auf dem Programm standen.

Die Geburtsstunde des Münsterer Traditionsvereins datiert auf das Jahr 1901. Beim Treffen 108 Jahre später gab es viel zu ehren: Zunächst Roland Stork, der mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen im Namen von Ministerpräsident Roland Koch geehrt wurde – überreicht wurde die Auszeichnung stellvertretend von Bürgermeister Walter Blank. Der Rathauschef überreichte außerdem ein Glückwunschschreiben des Landrats des Kreises Offenbach.

Denn der geehrte, im Jahr 1955 zur Welt gekommen, wohnt in Rodgau. Mit 21 Jahren stieß er zu den AGV-Sängern. Zwei Jahre später saß er schon als als Jugendvertreter im Vorstand.

Danach übernahm er eine Vorstandsposition nach der anderen, ab 1978 den des Rechners. Das ist er bis zum heutigen Tag. Da Roland Stork mit Ehefrau Renate seine Zelte in Jügesheim aufgeschlagen hat und seine Verdienste auch Bürgermeister Alois Schwab nicht verborgen geblieben sind, kam dieser persönlich nach Münster gereist, um dem Jubilar auch im Namen seiner Gemeinde zu gratulieren. Ehefrau Renate wurde mit Blumen geradezu überhäuft, plus einem Gutschein, der vom AGV-Vorsitzenden stammte. Ein Gratulationslied des Männerchors würdigte die Leistungen von Roland Stork auf besondere Art. Auch das Landtagsmitglied Wilhelm Reuscher reihte sich in die Schar der Gratulanten.

Heidemarie und Manfred Löbig, Rodgaus Bürgermeister Alois Schwab, Landtagsmitglied Wilhelm Reuscher, Renate Stork, Bürgermeister Walter Blank und Roland Stork.

Ehrungen für Vereinstreue – 50 Jahre: Josef Braun sowie Heinrich Suderleith; 60 Jahre: Karl Grimm. 40 Jahre: Günter Schneider, Walter Schledt, Wolfgang Löbig, Wilhelm Frühwein und Helmut Fleck. 25 Jahre: Magdalena Haas, Bruno Grimm, Theodor Schneider. Der Münsterer Bürgermeister übernahm die Ehrungen samt Präsentübergabe. Acht Mitglieder, die im vergangenen Jahr keine Singstunde verpasst haben, wurden mit einem Trinkglas gewürdigt.

Auch ein neuer Vorstand wurde gewählt. Vorsitzender bleibt Manfred Löbig, sein Stellvertreter ist Ottl Müller. Das Amt des Rechners führt Roland Stork weiter; Geschäftsführerin ist Bärbel Gellner.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare