Trotz eisiger Kälte

Sanierung der Kita geht voran

+

Münster - Selbst beim widrigen Winterwetter wird an der Münsterer Kindertagesstätte Im Rüssel gearbeitet. Derzeit werden außen 16 Zentimeter dicke Dämmplatten für die energetische Sanierung aufgebracht, im Innern ruhen die Arbeiten allerdings weitgehend.

Wann die schon dreimal verschobene Einweihung sein wird, steht noch nicht fest. „Frühjahr“ ist ein dehnbarer Begriff. Eigentlich sollte 2016 das Jubiläum „40 Jahre Kindergarten Im Rüssel“ gefeiert werden. Doch Schimmelbefall führte im August 2015 zur Evakuierung des Kindergartens ins JUZ. Am 22. Februar 2016 wurde die energetische Sanierung der Kita Im Rüssel und die Beseitigung des Schimmelschadens beschlossen. Von der ursprünglich vorgesehenen Erweiterung um zwei Gruppen wurde abgesehen, da die neusten Bedarfszahlen an Kinderbetreuungsplätzen in Münster mehr als den Bau eines vollständigen Kindergartens erfordert.

Bis Ende November sollten nach damaliger Planung Fassadenarbeiten, Trockenbau, Fußbodendämmung, Heizung, Estrich, Malerarbeiten, Deckenbekleidung, Fließenarbeiten, Sanitärarbeiten und Montage der Innentüren erledigt sein, sodass nach der Endmontage der technischen Ausstattungen und der neuen Küche in der Kalenderwoche 51 die Bauendreinigung erfolgen kann. Nun harren alle weiter der Neueröffnung, die da hoffentlich bald kommt. (red)

Klagen auf den Kita-Platz - aber wie?

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare