Umweltpreis für „Naturfüchse“

Münster/Darmstadt-Dieburg ‐ Kreisbeigeordneter Christel Fleischmann, Umweltdezernent des Landkreises, wird am Freitag (19.) erstmals den Umweltschutzpreis des Kreises an Kinder und Jugendliche verleihen. Unter den drei Gruppierungen sind auch die „Naturfüchse“ der Nabu-Ortsgruppe Münster. Von Thomas Meier

„Der Umweltschutzpreis wurde bis zum vergangenen Jahr im Turnus von zwei Jahren verliehen. Um die beispielhaften Leistungen von Kindern und Jugendlichen für Natur und Umwelt zu würdigen, verleiht der Landkreis den Umweltschutzpreis für Kinder und Jugendliche künftig im Wechsel mit dem seitherigen Umweltschutzpreis“, erläutert Fleischmann.

Ausgezeichnet wird die Kindergruppe im Naturschutzbund Münster, die „Naturfüchse“, für viele Aktionen. Sie bauen Nistkästen, Futterhäuschen und Insektenhotels, beteiligen sich fleißig an der herbstlichen Nistkastenreinigung und helfen bei der Einrichtung des Naturlehrpfads an den Hergershäuser Wiesen, bauen dort eine Trockenmauer, pflanzen einheimische Gehölze und flechten Zäune aus Weide.

Vielfältige Kindergruppe

Auch die rührige Jugendgruppe „Freunde der Natur“ aus Erzhausen erhält die Auszeichnung, die mit einer ganzen Reihe kreativer Aktionen auf sich aufmerksam machte – lokal wie global: Sei es durch Müllsammel-Aktionen vor Ort oder durch Proteste gegen den Flugplatzausbau im benachbarten Egelsbach. Quicklebendige Umweltdetektive bietet der dritte Preisträger, die Hans-Quick-Schule in Bickenbach. Schüler der Klasse 3b haben sich engagiert, „weil Umweltschutz ganz leicht ist – aber eine große Wirkung für alle Menschen auf der Erde hat“, wie sie schreiben. Entstanden ist das quicklebendige Umwelthaus, entwickelt aus kreativen und erfinderischen Ideen, um ihre unmittelbare Umwelt in Bickenbach möglichst nachhaltig zu schützen.

Umweltdezernent Fleischmann wird die Umweltschutzpreise am Freitag um 16 Uhr an der Hans-Quick-Schule in Bickenbach überreichen. Neben Ehrenurkunden gibt es für die Altersgruppe bis zehn Jahre 500 Euro (Umweltdetektive der Hans-Quick-Schule), je 250 Euro gibt es für die Preisträger aus Erzhausen und Münster (Altersgruppe ab elf Jahre).

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Dieter Schütz / pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare