Trommeln, Clowns und Reggae

Verein Nima lädt zur großen Party der Ghana-Hilfe

+
Auch Kunsthandwerker geben sich bei Nima zum Ghana-Fest stets ein Stelldichein.

Münster - Mit einem bunten Programm, leckeren Speisen, Mitmachtheater und einer abschließenden Reggae-Party steigt am Samstag, 29. April, das jährliche Afrika-Fest zum Ghana-Hilfe-Tag des in Münster ansässigen Vereins Nima.

Ab 14 Uhr geht es in der Kulturhalle, Friedrich-Ebert-Straße 73, bis in die tiefe Nacht wieder rund. Die Eröffnungsphase von 14 bis 15 Uhr werden der Regenbogenchor des MGV, der Schulchor der John-F.-Kennedy-Schule sowie die Hip-Hop-Crew der Kids-Sunny-Dance-School bestreiten. Um 15 Uhr beginnt ein Mitmachmärchen innerhalb eines Trommel-Workshops für Kinder in einem separaten Raum, derweil auf der Bühne die Zumba-Kids eine afrikanische Tanzperformance mit dem ghanaischen Tänzer David Arthur Hagan aufführen. Später wird auch das Mitmachmärchen aufgeführt und ein Höhepunkt kündigt sich für 17 Uhr an: Die Clown-Show mit dem ghanaischen Künstlerensamble „Adesa“. Um 19 Uhr schließlich steigt die Reggae-Party mit einigen Tanzeinlagen Hagans.

Ghana-Hilfe-Tag in Münster

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Gerald Frank. Viele Geschäfte aus Münster und Umgebung spendeten Tombola-Preise für die Veranstaltung und neben afrikanischen Gerichten und Drinks wird es am Nachmittag auch wieder eine große Auswahl an Kuchen geben, die von Freunden des Vereins kommen. (tm)

Quelle: op-online.de

Kommentare