Meilenweit sichtbare Werbung

+
Das Banner kündet schon in Eis und Schnee vom Großereignis im hoffentlich sonnigen Juni.

Münster/Eppertshausen - Noch liegt Eis und Schnee auf der L 3095 zwischen Münster und Eppertshausen, doch schon in drei Monaten werden dort wieder tausende Menschen flanieren, um das bunte Programm der Gewerbemeile zu genießen – und das dann alles ohne Schal und Mütze.

Das interkommunale Planungsteam der Gemeinden Münster und Eppertshausen ist bereits intensiv mit der Koordination des Megaevents befasst, berät sich regelmäßig, lädt die Teilnehmer zu Planungssitzungen ein und trifft alle Vorbereitungen. „In diesem Jahr haben wir einen enormen Zulauf an Unternehmen und Vereinen, die sich auf der Gewerbemeile präsentieren möchten, deshalb gibt es auch nur noch einen einzigen Standplatz, der noch zu vergeben ist. Wir schaffen die Rahmenbedingungen für das Eventwochenende und planen das Begleitprogramm“, informiert Bürgermeister Walter Blank.

So waren in der vergangenen Woche auch die Männer vom Bauhof im Einsatz: Das Banner der Gewerbemeile wurde in Münster gut sichtbar angebracht. „Wir haben die Vorrichtung für das Banner eigens angefertigt und hier aufgestellt. Wenn die Gewerbemeile vorüber ist, kann die Einrichtung natürlich auch anderweitig genutzt werden, so könnten Vereine dort mit einem Banner eine Veranstaltung bewerben“, erklärt Werner Koepfinger das Vorgehen, derweil er mit seinem Team am Kreisel am Ortseingang aus Richtung Dieburg zu Gange ist.

Während die Männer vom Bauhof das Transparent anbringen, bespricht sich das Planungsteam und hat dabei zahllose Entscheidungen zu fällen. „Wir planen jedes Detail, denn wir wollen, dass sich die Besucher rundum wohl fühlen. Die Toilettenwagen müssen gut erreichbar sein, die Sicherheit muss gewährleistet werden und zu guter Letzt wollen wir auch ein großes Feuerwerk entfachen. Zudem werden wir unsere Mitarbeiter schulen: Sie betreuen unseren Infostand und sollen während der Veranstaltung den Gästen aus der gesamten Region mit Rat und Tat zur Seite stehen“, erläutert Eppertshausens Bürgermeister Carsten Helfmann.

Gewerbemeile 2010: Bilder

Meilenstein Gewerbemeile

Die Koordination zwischen den beiden Gemeinden läuft reibungslos und so wird es auch auf der Gewerbemeile sein: Die beliebte Dino-Eisenbahn wird dafür sorgen, dass ein zügiges Pendeln zwischen Eppertshausen und Münster am zweiten Juniwochenende möglich wird.

(tm)

Quelle: op-online.de

Kommentare