Viele Besucher

Weinfest lockt auch bei Hitze

+
Mehrere Aufritte absolvierte der Männerchor des das Münsterer Weinfest in diesem Jahr alleine ausrichtenden MGV auf dem Mäusberg. Gestern gaben sich hier noch sechs weitere befreundete Chöre bei Auftritten die Notenblätter in die Hand.

Münster - Den hohen Temperaturen zum Trotz war das sechste Weinfest des Männergesangvereins Münster dennoch ein sehr gut besuchtes. Von Thomas Meier 

Selbst als am Freitagabend nicht nur Temperaturen von über 35 Grad herrschten und der Blutmond leuchten sollte, waren die Gäste in großer Zahl gekommen. Schon eine Stunde vor dem eigentlichen Festbeginn konnten die Verantwortlichen wenn schon in anbetracht der Hitze nicht durch-, so doch aufatmen, denn die Plätze auf dem Sportgelände des SV Münster am Mäusberg füllten sich wider Erwartung schnell. Fünf Minuten bevor sich die Männersänger unter den Sonnenschirmen zum Begrüßungsständchen aufstellten, wollte die Zahl ankommender Besucher – die meisten waren mit dem Radel da – nicht mehr abreißen.

Und so war es Lothar Pistauer vom MGV-Vorstand auch ein Leichtes, mit einem Scherz das dreitägige Weinfest einzuläuten: Warum man fünf Minuten nach dem Glockenschlag mit dem Gesang begonnen habe: „Wir mussten im HR noch die Nachrichten hören. Laut Eilmeldung soll es im November schon wieder kühler werden.“

Nicht nur unter den vielen Sonnenschirmen auf der Terrasse war das Gelächter groß, auch auf den freigestellten Plätzen wischte man sich lachend den Schweiß vom Gesicht.

Thorsten Schmitz, besser bekannt unter „BigT“, gab zum Weinfest zwei Tage den Entertainer.

Der MGV trat diesmal allein als Weinfest-Ausrichter auf, der Sportverein, sonst immer mit dabei, pausiert in diesem Jahr nach wochenlang anstrengender Sommergarten-Bewirtung zur Fußball-WM am Mäusberg. Doch stellte der Verein freilich wieder sein Gelände für die Fete um den Rebensaft zur Verfügung, wofür die Männersänger herzlich dankten.
Sie dankten auch den Sponsoren Sparkasse Dieburg, Autohaus AVS Suzuki Darmstadt und Adams Radladen Münster. Zum Fest waren sowohl Pkw als auch E-Bikes im Eingangsbereich des Sportplatzes zur Besichtigung ausgestellt.

Weine, Winzersekte und Seccos aus den deutschen Anbaugebieten Pfalz, Baden, Rheinhessen und Franken präsentierten die Weinhandlung Wolf aus Münster und das Weingut Hans Hermann Buscher aus Bechtheim. „Molina’s GranConsuma“ hielt eine besondere Auswahl italienischer Weine bereit. Und der Apfelweinhof Dieburg war erstmals mit einigen außergewöhnlichen Apfelweinkreationen mit von der Partie.

Bilder: Ghana-Hilfe-Tag in der Kulturhalle

Pistauer konnte so zurecht schon bei der Begrüßung loben: „Wie in den Vorjahren bietet das gemütliche Weindorf all das, was die Besucher genießen und zu schätzen wissen: Edle Tropfen, weinbegleitende Speisen und gute Unterhaltung; vor allem aber Beschaulichkeit in angenehmer Atmosphäre.“

Stimmungsvolle Live-Musik präsentierte Thorsten Schmitz, bekannt unterm Pseudonym „BigT“, am Freitag und am Samstag. Der Entertainer ist Garant für beste Tanz- und Unterhaltungsmusik und fand auch großen Anklang beim Münsterer Publikum.

Gestern Vormittag sollte die weinselige Gemütlichkeit, bei der über die drei Tage sicher viel mehr Wasser als Rebensaft durch die Kehlen rann, mit einer Sangesmatinee garniert werden. Neben dem Männerchor des Gastgebers unterhielten Sänger von Frohsinn Ober-Roden (mit Frauen- und Männerchor), Germania Eppertshausen, Liederkranz Frohsinn Eppertshausen, Liederkranz Hergershausen, MGV Altheim und die Sängervereinigung Schaafheim die Besucher mit Beiträgen. Bis in den Abend hinein währte nochmals beste Stimmung im klingenden Weindorf am Mäusberg.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare