Weltweiten Auftritt aufgefrischt

+
Nicole Uhrich präsentiert unserer Zeitung schon mal den Screenshot für die neue Starterseite der Gemeinde Münster. Im Internet wird die neue Homepage am Dienstag freigeschaltet. Bis dahin heißt es warten, denn die alte Seite wurde abgeschaltet.

Münster - Lebendiger soll er werden, mit viel mehr Bildern versehen und besser strukturiert, der neue Internetauftritt der Gemeinde. Und was im vergangenen dreiviertel Jahr in mühseliger Arbeit im Rathaus und bei vielen Mitarbeitern entstand, kann sich wirklich sehen lassen. Von Thomas Meier

Ab kommenden Dienstag 10 Uhr soll der neue, frische Auftritt weltweit freigestellt werden, informierte Bürgermeister Walter Blank zur jüngsten Sitzung die Gemeindevertreter. Und die Auswirkungen der Neuerung sind bereits ab heute spürbar, allerdings bis zum 10. Mai durch eine drastische Reduzierung des Angebots, denn auf der Startseite des Internetportals der Gemeinde seit 2002, weist ab sofort nur ein Hinweis auf die Umstellung hin. Einzelne Seiten sind wegen der Browser-Umstellung bis Dienstag nicht mehr erreichbar.

„Dafür wird dann der Auftritt aber viel informativer, bürgerfreundlicher und übersichtlicher“, versichert Nicole Uhrich, Leiterin der Abteilungen EDV und Öffentlichkeitsarbeit in der Gemeindeverwaltung. Sie koordinierte die Erstellung der neuen Internetpräsenz für die Gemeinde, erarbeitete mit den Rathausbediensteten und dem EDV-Beauftragten Boris Wandinger die vielen Inhalte, die farbig und mit einer leichten Navigation den Bürgern sowie allen an der Kommune Interessierten schon bald eine Vielzahl an Informationen und Hinweisen bieten sollen.

Nicole Uhrich kennt sich in Sachen Homepage und Internetauftritt schon bestens aus, ist beruflich damit seit Jahren betraut. Sie koordinierte auch maßgeblich den gemeinsamen Auftritt der Gewerbetreibenden von Eppertshausen und Münster, die seit der ersten gemeinsamen Gewerbemeile auch den interkommunalen Auftritt im weltweiten Netz unter www.unser-gewerbeportal.de pflegen.

„Die Erarbeitung unserer neuen Gemeinde-Homepage fand ebenfalls in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Eppertshausen, begleitet von der Firma One and O, statt. Hierbei wurden in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit erneut Synergieeffekte genutzt und Kosten eingespart“, freut sich so auch Bürgermeister Blank.

Zusammen mit der Freischaltung des neuen Internetauftritts erfolgt auch die letzte Stufe der Einführung des Münsterer Ratsinformationssystems. Mit dem Start der neuen Legislaturperiode der Gemeindevertretung ist es nun auch den Einwohnern Münsters und allen sonst Interessierten möglich, sich über die öffentlichen Sitzungen der Gremien zu informieren. Zur Verfügung stehen ab Dienstag neben einem virtuellen Kalender mit allen Sitzungsterminen auch die Tagesordnungen und Protokolle aller öffentlichen Sitzungen ab dem 1. April 2011.

Alle neuen Gemeindevertreter erhielten bereits einen Umschlag mit ihrem Passwort für den internen Bereich des Ratsinformationssystems, der für die Mandatsträger weitere Informationen zu anstehenden Sitzungen bereit stellt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare