Zwei Verletzte bei Zusammenstoß auf eisglatter B 45

Münster - (ale) Ein 19 Jahre alter Dieburger war am Montag um 21 Uhr mit seinem Auto auf der B 45 von Eppertshausen kommend in Richtung Dieburg unterwegs. Auf der durch starken Hagel glatten Fahrbahn kam er kurz vor der Anschlussstelle Breitefeld ins Schleudern und prallte in die rechte Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand ein Sachschaden von rund 700 Euro.

Nachfolgend befuhren kurze Zeit später zwei weitere Autos die B 45 in gleicher Fahrtrichtung. Der erste, 29-jährige Pkw-Fahrer aus Darmstadt bemerkte den verunfallten Wagen vor sich und verringerte seine Geschwindigkeit.

Der nachfolgende 32-jährige Autofahrer aus Münster bemerkte dies zu spät und bremste stark ab. Auf der glatten Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, es stieß zunächst gegen die rechte Leitplanke und prallte in das Heck des vor ihm abbremsenden Auto. Dabei wurde der Münsterer leicht, seine 20-jährige Beifahrerin schwer verletzt; sie musste ins Groß-Umstädter Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrer aus Darmstadt blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von 23 800 Euro. Während der Bergungsarbeiten war die B 45 an der Anschlussstelle Eppertshausen für eine Stunde gesperrt.

Quelle: op-online.de

Kommentare