4 500 Euro für die Schule „erlaufen“

+
Mit voller Energie unterstützten die Zweitklässler ihre Schule beim Carl-Orff-Lauf.

Jügesheim - (pep) 340 Läufer gingen am Samstag beim fünften Carl-Orff-Lauf an den Start und bescherten der Grundschule damit Einnahmen von rund 4 500 Euro. Bei dem Rennen rund um die Schule traten 148 Schüler, 142 Erwachsene und 30 Jugendliche, sowie einige Zukünftige an, um Projekte zum Thema „Starke Kinder - kluge Köpfe“ zu unterstützen.

Daneben engagierten sich einige Sponsoren und auch der Förderverein, der jeden gespendeten Euro um zwei weitere Euro ergänzte.

Über gespendete Preise freuten sich die jeweils besten Läufer. Aber auch wer nicht unter den Schnellsten war, konnte noch einen Preis zugelost bekommen. Bei den Erwachsenen gewannen Susanne Novosel in 11:07 Minuten und Stefan Merklinger in 7:36 Minuten. Vayda-May Hewlett und Luis Roth aus der 1. Klasse waren die Schnellsten auf ihrer Runde. Aus den 2. Klassen kamen Nele Dreger und Fabian Kleinhanß vor ihren Mitschülern ins Ziel. Luna Schmitt und Georg Menzel siegten im Jahrgang der 3. Klassen. Melina Wild und Vincent Roth waren die schnellsten Schüler der 4. Klasse. Die Klasse 2 c stellte die meisten Läufer und verteidigte damit den Pokal des letzten Jahres: Die 2 c brachte 76 Personen auf die Beine, das sind vier mal so viele wie Schüler in der Klasse sind.

Quelle: op-online.de

Kommentare