Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen: Bilder

Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen
1 von 21
Impressionen von der akademischen Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen.
Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen
2 von 21
Impressionen von der akademischen Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen.
Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen
3 von 21
Impressionen von der akademischen Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen.
Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen
4 von 21
Impressionen von der akademischen Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen.
Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen
5 von 21
Impressionen von der akademischen Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen.
Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen
6 von 21
Impressionen von der akademischen Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen.
Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen
7 von 21
Impressionen von der akademischen Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen.
Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen
8 von 21
Impressionen von der akademischen Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen.
Akademische Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen
9 von 21
Impressionen von der akademischen Feier der Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen.

Die Geschwister-Scholl-Schule Hainhausen hat ihre 149 Schulabgänger feierlich verabschiedet: jeweils drei Gymnasial- und Realschulklassen sowie eine Hauptschulklasse. Die Lehrkräfte zeigten sich stolz auf den Jahrgang, in dem kein Schüler ohne Abschluss oder geglückten Übergang in die Oberstufe geblieben war. Die Schüler nahmen mit einem Lächeln ihre Zeugnisse entgegen, wenn auch nicht ganz ohne Wehmut. Im unterhaltsamen Teil der Feier konnten sie ein letztes Mal ihre Lehrer ärgern.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.