Buden rücken enger zusammen

Jügesheim (eh) - Eng und gemütlich soll der Jügesheimer Adventsbummel am Wochenende 26. /27. November werden. Das hat sich der Förderverein Rodgau GHD vorgenommen. Zusammenrücken heißt die Devise.

Der vorweihnachtliche Markt soll sich auf den Hermann-Sahm-Platz zwischen Rathaus und Kirche konzentrieren. „Das Hauptgeschehen findet auf dem Rathausplatz statt“, kündigt GHD-Vorsitzender Gerhard Lederer an. Viele der 32 Holzbuden sollen dort ihren Platz finden. Der Markt erstreckt sich über die Kirchgasse und die Hintergasse bis zur Rodgau-Passage - aber nicht mehr weiter.

Damit ziehen die Veranstalter des Jügesheimer Adventsbummels ihre Konsequenz aus den guten Erfahrungen in Nieder-Roden und Dudenhofen. Dort stehen die Buden schon seit Jahren eng beieinander. Ein Markenzeichen des Adventsbummels sind die geöffneten Geschäfte. So kann man den Marktbesuch mit einem ausgiebigen Einkaufsbummel verbinden. Viele Fachhändler in der Ortsmitte sind am Samstag bis 22 Uhr für ihre Kunden da.

Adventsbummel dauert am Samstag von 16 bis 22 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr

Geschäftsleute, Vereine und kirchliche Gruppen versprechen ein buntes Angebot an Adventsschmuck, Kerzen, Winterkleidung und dem unvermeidlichen Glühwein. Die unabhängige evangelische Gemeinde baut eine Spieleisenbahn für Kinder auf. Ein Kinderkarussell dreht sich in der Rodgau-Passage. Kleine Besucher, die dem Nikolaus begegnen, dürfen in den Gabensack greifen. Der Adventsbummel dauert am Samstag von 16 bis 22 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr. Spezialitäten aus Polen, Italien und Hessen gibt es in der Heckel-Passage. Ein Engel liest Weihnachtsgeschichten für Kinder vor. Außerdem gibt es ein sportliches Konzentrationsspiel für Kinder.

Kartoffelpfannkuchen für einen guten Zweck backt die Kolpingfamilie am Haus der Begegnung (HdB); im HdB findet am Sonntag ein Adventsbasar statt. Heiße Getränke mit und ohne Alkohol schenken die Mixed Voices des AGV Sängerkranz und der RCC „Knallkepp“ aus. Vorweihnachtliche Melodien spielt der Orchesterverein Jügesheim am Sonntag um 16 Uhr am Portal der Kirche.

Die Jugendfußballer der TGM SV Jügesheim bieten Advents- und Türkränze sowie Gestecke an. Eine noch größere Auswahl findet sich bereits am Freitag ab 17 Uhr in der Weiskircher Straße 42.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/Neureiter

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare