Ärgernis ohne Ende

Fußgänger von Kreuzung ausgesperrt

+

Rodgau - Neben der Kreuzung der K 174 zwischen Dudenhofen und Jügesheim haben die Pflasterarbeiten am Gehweg begonnen. Fußgänger müssen einen weiten Umweg durchs Gewerbegebiet in Kauf nehmen.

Weder der Landesbetrieb „Hessen mobil“ noch die Rodgauer Straßenverkehrsbehörde haben es in den letzten Wochen geschafft, einen provisorischen Weg entlang der Baustelle einzurichten. Auch vom Rodau-Park aus ist der Durchgang gesperrt. An der Kreuzung kommt es beinahe täglich zu gefährlichen Situationen. Die Bauarbeiten ziehen sich weiter hin.

Lesen Sie dazu auch:

Kreuzung an der K174 bald sicherer

Wiederholt musste „Hessen mobil“ die Termine korrigieren. Weder der 12. noch der 26. Oktober waren zu halten. Ein vergessenes Umleitungsschild an der K 174 erinnert an den ursprünglichen Zeitplan: Verkehrsbehinderungen bis 30. August.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Bilder

eh

Quelle: op-online.de

Kommentare