Konzert für einen guten Zweck

Da rockt sogar der Bürgermeister

+
Bürgermeister Jürgen Hoffmann (rechts) rockte zusammen mit der Ärzteband „Lickin Boyz“ die Bühne.

Rodgau - Die Ärzte legten Skalpell und Stethoskop beiseite, nahmen Schlagstöcke, Gitarren und Mikrofone in die Hand und rockten als Ärzteband „Lickin’ Boyz“ wieder für einen guten Zweck.

Die Kassenärzte spielten diesmal zugunsten des Krankenhauses in Sambava / Madagaskar und für die Kulturinitiative „Open Stage“.

Die „Grooving Doctors“ spielten Rockklassiker aus den 70er und 80er Jahren und begeisterten das Publikum in der ausverkauften Halle. Die Band bekam unerwartet Hilfe aus dem Publikum: Schirmherr und Bürgermeister Jürgen Hoffmann stieg zur Unterstützung des Sängers für ein Lied spontan auf die Bühne und erntete für seine musikalische Einlage viel Applaus.

Mühelos schafften die Ärzte im Saal an der Stettiner Straße mit ihrer Hingabe und Lebensfreude den Wechsel aus dem ernsten Berufsleben in die fröhlich-heitere Welt der Musik. Die After-Show-Party dauerte bis nach Mitternacht und bewies, dass man fröhlich und ausgelassen feiern kann, ohne die Menschen in Not zu vergessen.

Die Konzertbesucher füllten den Spendentopf gerne bis zum Rand, so dass mit der großzügigen Spende von Bürgermeister Hoffmann der beachtliche Betrag von 1 200 Euro an das Krankenhaus in Sambava / Madagaskar übergeben werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.openstage-rodgau.de

Hochzufrieden meint der Vereinsvorsitzende und Open-Stage-Chef Dieter Stein: „Nach den dortigen Maßstäben entspricht die Geldspende von 1 200 Euro einem Betrag von 600.000 Euro, weil die Madegassen ein Durchschnittseinkommen von nur einem Euro pro Tag haben und etwa 50 Mal länger arbeiten müssen, um ihren Krankenhausbedarf zu decken.“

Mit dem Abschluss der Sammelaktion wird der Verein „Open Stage“ nun Blutdruckmessgeräte, Stethoskope und tausend Venenkatheter und Spritzen verpacken, mit den nötigen Einfuhrdokumenten versehen und nach Madagaskar schicken. Stein wird die Hilfslieferung dann vor Ort in Fortsetzung seiner bisherigen Hilfsaktionen an die Ärzte des Krankenhauses in Sambava verteilen.

Er bittet die Ärzte in Rodgau und Umgebung, auch in Zukunft Geräte dieser Art abzugeben, denn das nächste Benefiz-Konzert mit der Band „Power of Tower“ findet bereits am 20. April statt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare