„After-Christmas-Party“ am 30. Dezember

Verkaufsaktion zum Jahresschluss

Rodgau - Nach dem ausgefallenen verkaufsoffenen Sonntag im Oktober nehmen der Rodgauer Gewerbeverein GHD und die städtische Wirtschaftsförderung einen neuen Anlauf. Am Sonntag, 30. Dezember, dürfen in ganz Rodgau die Geschäfte von 13 bis 19 Uhr öffnen.

„After-Christmas-Party“ nennen die Veranstalter das Projekt. „Wir machen aus der Not eine Tugend. Es ist ein Experiment“, erläutert Wirtschaftsförderer Bernhard Schanze. Er räumt der Aktion durchaus Chancen ein. „Nach Weihnachten sind die Kunden zum Umtauschgeschäft sowieso in der Stadt. Außerdem sind Geld und Gutscheine da von der Bescherung.“

Bisher liegen 25 Anmeldungen von Geschäftsleuten vor - überwiegend aus Jügesheim. Aber auch das Rofu-Kinderland, Belmodi und die Schuhwelt in Dudenhofen sowie Interform in Nieder-Roden machen mit. Am meisten los sein wird in Rodgau-Passage, Hintergasse, Kirchgasse, Eisenbahnstraße und auf dem Rathausplatz. Im Schuhhaus 20 erwartet Besucher eine elektronische Schießanlage und Gastronomie.

Atmosphäre wie beim Après Ski

Einen volkstümlich-musikalischen Jahresausklang verschafft das Duo „Robert + Monika“ den Gästen am Rathaus und in der Passage. Dort ist auch „Happy Man“ Norbert Herbert anzutreffen (Drehorgel, Luftballons). Die Kita Sonnenkäfer baut ihren Getränkestand auf, an einer Cocktailbar soll Atmosphäre wie beim Après Ski aufkommen. Kostenlos können sich die Gäste in der Kirchgasse im Eisstockschießen versuchen. Mannschaften melden sich an unter der Rufnummer 06106 770358. Natürlich gibt es einen Würstchenstand und Crèpes. Die TGS-Garde bietet Kaffee und Waffeln an.

 Eine Attraktion wird die Geschenkeversteigerung zu Gunsten des Sozialprojekts „Tante Emma“. Am Rathaus kommen Präsente unter den Hammer von Auktionator Frank Rebel. Bis 12 Uhr sollen Teilnehmer überflüssige Weihnachtsgeschenke (original verpackt, kein alter Plunder, keine Lebensmittel) am Rathaus abliefern. Ab 14 Uhr läuft die Versteigerung. 

bp

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare