Alkoholfahrer rammt Schaufenster in Weiskirchen

+
Zwei Verletzte und 90 000 Euro Schaden hat ein 27-jähriger Autofahrer auf dem Gewissen.

Rodgau - Zwei Verletzte und 90000 Euro Schaden hat ein 27-jähriger Autofahrer auf dem Gewissen, der am Mittwoch gegen 22 Uhr in Weiskirchen einen Kleinwagen und ein Haus rammte.

Zwei junge Frauen wurden verletzt. Außerdem ging das Schaufenster der Cäcilien-Apotheke zu Bruch. Durch die Wucht des Aufpralls wurde eine Mülltonnenbox aus Beton vor den Hauseingang geschoben.

 Die Polizei schätzt den Schaden auf 90000 Euro. Der Unfallfahrer war mit einem PS-starken Wagen (Audi Q 7) offenbar in hohem Tempo aus der Bahnhofstraße geradeaus gefahren, ohne den Opel Corsa auf der Hauptstraße zu beachten.

Seinen Führerschein ist er erst einmal los: Wegen Alkoholverdacht musste er auch eine Blutprobe abgeben. Die Feuerwehr räumte auf und sicherte das Schaufenster.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare