Alle Chancen in der Schule

+
Dr. Rudolf Ostermann ist Vorsitzender des Vereins für multinationale Verständigung Rodgau.

Rodgau - (eh) Ein Märchenzelt baut der Verein für multinationale Verständigung Rodgau (munaVeRo) morgen beim Kinderfest an der Waldfreizeitanlage Jügesheim auf. Es ist der Start einer kleinen Veranstaltungsreihe zu den interkulturellen Wochen des Kreises Offenbach.

Was Einwandererfamilien über das deutsche Schulsystem wissen wollen, steht im Mittelpunkt eines Informationsnachmittags am Samstag, 26. September, um 15 Uhr im Bürgerhaus Nieder-Roden. „Bildungswege in der Schule und Schulerfolg“ lautet der Titel des Einführungsvortrags von Schulamtsdirektor Dr. Peter Bieniussa. Erfahrene Praktiker aus den Schulen widmen sich allen Fragen, Sorgen und Nöten der Eltern. Sie informieren darüber, was man wissen muss, damit die Kinder in der Schule keine Chance versäumen. Mitveranstalter sind der Ausländerbeirat, der türkische Elternverein und das deutsch-türkische Forum Stadt und Kreis Offenbach. Die Informationen sind in deutscher Sprache, jedoch stehen für die wichtigsten Sprachen Übersetzer zur Verfügung, um Verständigungsprobleme zu überwinden.

Der türkische Kinderbuchautor Yücel Feyzioglu besucht drei Schulen und hält dort zweisprachige Autorenlesungen. Dabei tritt er nicht als einfacher Vorleser auf, sondern bezieht seine Zuhörer in die szenischen Lesungen ein. Am 30. September besucht er die Klassenstufe 5/6 der Heinrich-Böll-Schule (HBS) Nieder-Roden. Am 1. Oktober liest er für Zweitklässler der Gartenstadtschule und danach besucht er die dritten und vierten Klassen der Freiherr-vom-Stein Schule Dudenhofen.

Quelle: op-online.de

Kommentare