Zeugen gesucht

Raub in Dudenhofen: Angreifer trägt eine Perücke

Dudenhofen - Schwarze Kräusellocken mit einer dunklen Strickmütze drauf hatte ein Räuber, der am späten Mittwochnachmittag in der Einhardstraße eine Fußgängerin angriff. Gegen 17.30 Uhr parkte die 63-Jährige gerade ihr Auto und ging noch mal drum herum.

Ihren Autoschlüssel, der an einem langen Band befestigt ist, hielt sie in der Hand. Plötzlich tauchte der etwa 30 Jahre alte und 1,80 Meter große Mann auf und versuchte, ihr den Schlüssel zu entreißen. Außerdem trat er der Frau in die Hüfte. Die 63-Jährige wehrte sich allerdings. Als außerdem noch ein Zeuge auf das Geschehen aufmerksam wurde, flüchtete der Straßenräuber. Er war nach Zeugenbeschreibungen schmal und von sportlicher Statur und hatte einen dunklen Oberlippenbart. Bekleidet war der Unbekannte mit einer dunklen Trainingshose und einer dunklen Jacke. Außerdem trug er eine billige Sonnenbrille.

Die Offenbacher Kriminalpolizei vermutet, dass der verhinderte Räuber eine Faschingsperücke trug. Beim Wegrennen fiel der Angegriffenen auf, dass der Täter einen auffallend schlendernden Gang hatte. Vermutlich derselbe Mann wurde etwa zehn Minuten später in der Hegelstraße in einem Verbrauchermarkt gesehen. Die Ermittler sind für weitere Hinweise unter Tel.: 069/8098-1234 zu erreichen. (bp)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion