Auch Kinder machen Kunst im Park

+
Raspeln, bis die Späne fliegen: Annemarie Pötzelberger mit Schulkindern.

Jügesheim/Hainhausen - Kunstunterricht unter Bäumen erlebten gestern fast 40 Kinder der Münchhausenschule im Jügesheimer Rodau-Park.  Von Ekkehard Wolf 

Feinarbeit mit der Kettensäge: Christian Rösner modelliert eine Nase.

Unter Anleitung der Künstlerin Annemarie Pötzelberger arbeiteten sie Fische aus handlichen Holzblöcken heraus. Vier volle Stunden lang wurde geraspelt, gefeilt und geschmirgelt.

Kunst ist Arbeit - auch wenn es „nur“ mit weichem Balsaholz ist. Harte Eiche bearbeitet unterdessen Christian Rösner aus Nürnberg.

Stolz zeigen die Schulkinder aus Hainhausen und Weiskirchen ihre Fische aus Balsaholz. Gestern waren die Klassen 3 e und 4 a der Münchhausenschule im Park, heute kommt die Schule am Bürgerhaus.

Passanten staunen, wie feinfühlig der 42-Jährige mit der Kettensäge das Holz modelliert. Die Holzskulptur mit dem Titel „Wasserschlange“ an der Konrad-Kappler-Straße soll nächste Woche fertig werden.

Quelle: op-online.de

Kommentare