Fahrer rettet sich

Auto auf B45 bei Dudenhofen ausgebrannt

+
Bild von einer Leserin der Offenbach-Post.

Dudenhofen - Ein Kleinwagen („Mini“) ist heute Nachmittag auf der Bundesstraße 45 bei Dudenhofen ausgebrannt. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Andere Autofahrer hielten an, alarmierten die Feuerwehr und starteten Löschversuche. Als die Feuerwehr gegen 15.30 Uhr eintraf, stand das Auto voll in Flammen. Zwei Einsatzkräfte unter Atemschutz löschten den Brand. Zahlreiche Schaulustige sahen von der Brücke Opelstraße aus zu.

Erst gestern gab es Flammen auf der Autobahn: Nach einem Auffahrunfall geriet der Hyundai einer 28-Jährigen in Obertshausen in Brand. Die Fahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

eh

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion