Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Baby im Altkleidercontainer?

Rodgau - Ein Wimmern, das nach dem Weinen eines Kleinkindes klang und aus einem Altkleidercontainer kam, ließ gestern Abend eine Fußgängerin in Rodgau das einzig Richtige tun. Die Frau rief sofort bei der Polizei an.

Eine umgehend angerückte Funkwagenbesatzung konnte zwar zunächst trotz intensiven „Nachhörens“ nichts weiter vernehmen, holte sich jedoch zur Sicherheit für eine Nachschau die Feuerwehr zu Hilfe, die den Behälter recht schnell öffnete. Was dann zum Vorschein kam, war rosarot, unterarmlang und hatte sowohl Arme als auch Beine - eine Babypuppe, die wohl aufgrund der noch funktionsfähigen Batterien die für Kleinkinder typischen Geräusche von sich gegeben hatte.

Die Ordnungshüter „beruhigten“ das Plastik-Baby, indem sie einfach die Akkus aus dem Batteriefach entnahmen. Anschließend verblieb die nun verstummte offensichtliche Spielzeug-Spende im wieder verschlossenen Container.

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare