Schmackhafter Wettbewerb und tolle Preise

Wer backt die besten Plätzchen?

+
Schmackhafter Wettbewerb der Offenbach-Post: Tolle Preise zu gewinnen!

Rodgau - Wer zuhause Freude am Backen findet, kann mit Plätzchen, Kuchen & Co. jetzt nicht nur bei der Familie punkten, sondern obendrein bei unserer Zeitung schöne Preise gewinnen.

Zusammen mit einer fachkundigen Jury prämiert unsere Zeitung die besten Weihnachtsplätzchen der Leserinnen und Leser. Mitmachen ist ganz einfach. Plätzchen backen, in ein Tütchen verpacken, Rezept und Anschrift und Telefonnummer des Bäckers/der Bäckerin beilegen und abgeben in der Redaktion für Rodgau und Rödermark, Ludwigstraße 24-26, 63110 Rodgau. Annahmeschluss ist der 12. Dezember, 15 Uhr.

Alles zum Thema Weihnachten lesen Sie im Online-Spezial 

Natürlich können die Plätzchen auch eingeschickt werden. Und selbstverständlich können Leserinnen und Leser aus unserem gesamten Verbreitungsgebiet in Stadt und Kreis Offenbach an dem Wettbewerb teilnehmen. Bei Form, Dekoration und Gestaltung der Plätzchen sind keine Grenzen gesetzt. Das gilt übrigens auch für die Rezepte. Wir sind gespannt!

Schöne Preise sind zu gewinnen

1. Preis: Reisegutschein für zwei Personen, Tagesfahrt mit dem Kleinostheimer Busreiseunternehmen Stewa zum Musical „Sister Act“ nach Oberhausen am 18. Januar 2014. Auch darf die Siegerin/der Sieger sein Sieger-Plätzchen in der Weihnachtssaison 2014 in der Bäckerei Schäfer in einer kleinen Stückzahl nachbacken. Das Plätzchen wird dann in der Bäckerei für einen guten Zweck an die Kunden verkauft.

2. Preis: Familien-Tagesgutscheine für das Wohlfühlbad Monte Mare in Obertshausen.

3.  Preis: Eine Kapsel-Kaffeemaschine von DeLonghi Dolce Gusto „Mini Me“.

Wer bildet die Jury? Die Bäckerei Schäfer aus Hainhausen schickt aus ihrer Führungsetage einen sachkundigen Wertungsrichter - entweder den Senior-Chef Wolfgang Schäfer oder dessen Sohn, Bäckermeister Sascha Schäfer. Auch vertraut die Redaktion beim Weihnachtsplätzchenbackwettbewerb auf den geschulten Gaumen und den Sachverstand von Hauswirtschaftslehrerin Gabriele Laupichler (ehemals Giersberg) von der Georg-Büchner-Schule in Jügesheim. Dort unterrichtet sie seit 13 Jahren Biologie und Hauswirtschaft und trägt die Verantwortung für die auch von der Volkshochschule zu diversen Veranstaltungen genutzte Schulküche.

Ein Urteil über die Qualität der Plätzchen erlaubt sich überdies Redaktionsleiter Bernhard Pelka. Die Jury prämiert am Abend des 12. Dezember das Sieger-Plätzchen. Zur Preisverleihung in der Rodgau-Redaktion in Jügesheim wird dann in der darauffolgenden Woche kurz vor Weihnachten noch eingeladen. Die Rezepte werden in unserer Zeitung veröffentlicht.

bp

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare