Badesaison soll im Juni beginnen

Ersatz für abgebranntes Gebäude kommt

+
Im Juni soll der Badebetrieb in Nieder-Roden starten.

Nieder-Roden - Freie Sicht auf „Saint-Tropez am Baggersee“ hat man am geschlossenen Eingangstor zum Strandbad Nieder-Roden. Aber nicht mehr lange: Als Ersatz für das abgebrannte Hauptgebäude will die Stadt in den nächsten Tagen und Wochen einen Containerbau aufstellen.

Der Magistrat hat dafür am Montag 250.000 Euro bereitgestellt. Das Geld stammt aus der Entschädigung der Brandversicherung. Das Strandbad könne voraussichtlich Anfang Juni wieder seinen Betrieb aufnehmen, kündigte Bürgermeister Jürgen Hoffmann gestern vor der Presse an: „Wir geben richtig Gas. “ Sobald die Strom-, Wasser- und Abwasseranschlüsse wieder hergestellt seien, könnten die Container aufgestellt werden. Die Stadt sei „in konstruktivem Austausch mit der Baugenehmigungsbehörde“. Weil die Badesaison durch den Brandschaden kürzer als sonst ist, schlägt der Magistrat eine Preisermäßigung für die Dauerkarten vor. Darüber soll die Stadtverordnetenversammlung am Montag, 18. Juni, entscheiden. (eh)

Abrissarbeiten am Strandbad Nieder-Roden: Bilder 

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.