Brand zerstört Betriebsgebäude

Badesee Nieder-Roden: Start nicht vor Ende Mai

+
Archivbild

Nieder-Roden - Die Strandbadsaison in Nieder-Roden wird nicht vor Ende Mai eröffnet. Alles andere hält Erster Stadtrat Michael Schüßler „für unrealistisch“, wie er gestern vor Journalisten sagte.

Bis Mitte April werde man sicher mit dem Abriss der beschädigten Konstruktion beschäftigt sein, kündigte der Stadtrat an. Derzeit würden die Möglichkeiten erörtert, wie ein Provisorium für Kasse, Eingang und weitere Funktionsräume aussehen könne – auch in Abstimmung mit der Versicherung. Dabei gehe es um eine mittelfristige Lösung, die länger als eine Saison genutzt werden könnte. Immerhin werden jährlich zwischen 120.000 und 250.000 Besucher gezählt – je nach Wetter.

Alles zum Badesee in Rodgau lesen Sie auf unserer Themenseite

Unter diesen Umständen müsste auch das beliebte Konzert am Badesee, das Strandbadfestival, ausfallen, kündigte Kulturdezernent Winno Sahm an. Da der Eröffnungstermin des Badesees noch nicht fest steht, denkt die Stadt derzeit noch nicht über eine Kostenstaffelung und Nachlässe bei den Dauerkarten nach.

Bilder: Brand am Badesee

Ein Brand hatte am 20. März das Betriebsgebäude des Strandbads zerstört. Der Kassenraum brannte in voller Ausdehnung. Auch der Dusch- und Toilettentrakt, der Waschraum und eine Lagerfläche waren betroffen. Durch die Hitze sind Stahlträger und Dachbleche der Konstruktion verbogen und teilweise geschmolzen. Nur mit einem erheblichen Menge von Löschwasser verhinderte die Feuerwehr eine Ausbreitung des Brandes. (siw)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.