Bahnlärm raubt Hainhäusern den Schlaf

Hainhausen ‐ Laute Züge nerven die Anwohner der S-Bahn-Linie 1. Was ist dran an der Kritik aus Rodgau, wie hat die Bahn darauf reagiert, was tut sie? Von Michael Löw

Die S-Bahn raubt etlichen Hainhäusern den Schlaf, klagt Rudolf Thiele aus der Straße Am Feldkreuz. Seit mindestens einem Jahr, so Thiele, fahren auf der S-Bahn-Strecke zwischen Ober-Roden und Offenbach alte Züge, die mehr Krach machen als die neuen Garnituren. „Seit einigen Wochen setzen wir auf der S 1 alte Garnituren ein. Aber nicht nur nachts“, sagte Bahnsprecher Hartmut Lange gestern auf Anfrage unserer Zeitung.

Grund: Viele neue Züge würden derzeit gewartet. Allerdings sei nur einer von vier Zügen ein altes Modell, und die seien nicht lärmintensiver als ihre Nachfolger: „Sie werden höchstens subjektiv als lauter empfunden.“ Am 8. November sind die Inspektionen beendet, dann fahren laut Lange ausschließlich wieder neue Züge durch den Rodgau.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare