Ärger bei Pendlern

Bahn schickt Kunden aufs falsche Gleis

+
Berliner S-Bahn will wieder Taktverkehr anbieten

Dudenhofen - Für Verwirrung bei den Fahrgästen der S1 sorgte die Bahn gestern Morgen an der Haltestelle Rodgau-Dudenhofen. Darauf machte uns eine Leserin aufmerksam. Die Fahrt von Wiesbaden nach Rödermark um 6.40 Uhr wurde per Laufband angezeigt.

Dort hieß es, die Bahn fahre ausnahmsweise von Gleis 2 ab. Entsprechend seien die Fahrgäste auf das angezeigte Gleis gelaufen. Aber tatsächlich fuhr die S-Bahn dann auf Gleis 1 ein – ohne eine entsprechende Anzeige oder Ansage.

Mehr zum Thema:

Spott-Lied über die Bahn

Die verärgerte Leserin, die dies beim Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) melden wollte, scheiterte an der Beschwerdeplattform, die ihrer Aussage nach „total aufwendig und dazu auch noch nicht funktionsfähig ist“.

Ärger über den ÖPNV in der Region

Bei der Bahn, die für die Züge und die Stationen zuständig ist, war gestern keine Auskunft zu dem Vorfall mehr zu erhalten. Doch in Sachen Beschwerdeplattform erklärte die stellvertretende RMV-Pressesprecherin Petra Eckweiler, Fahrgäste würden in verschiedenen Schritten durch das System geführt. Notfalls könnten Kunden auch das Servicetelefon anwählen, um ihre Beschwerde loszuwerden: Tel.: 069/24248024. (siw)

Bus, Bahn und Tram -Metropolen im Test

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare