Am Bahnhof Jügesheim überfallen

Jugendlicher zur Mittagszeit mit Messer bedroht

+

Rodgau (dr) - Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Seligenstadt ist gestern Mittag am Bahnhof in Jügesheim überfallen worden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Ein 17-Jähriger aus Seligenstadt gab bei der Polizei an,  am Bahnhof in Jügesheim überfallen worden zu sein. Wie die Polizei berichtet soll der Junge gegen 14.45 Uhr von einem etwa 1,90 Meter großen Mann mit einem Messer bedroht worden sein. Der Täter forderte das Handy, welches ihn auch ausgehändigt wurde.

Mit der Beute rannte der 19 bis 22 Jahre alte Räuber davon. Der Täter hatte kurze schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen Basecap, einer blauen Jogginghose und einem blauen T-Shirt. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare