Mann flüchtet im Anschluss

Schwarzfahrer stößt Kontrolleur aus S-Bahn

Nieder-Roden - Ein noch unbekannter Schwarzfahrer greift am Sonntagabend einen Kontrolleur der Bahn an. Beim Halt in Nieder-Roden stößt er ihn dann auf den Bahnsteig und tritt ihn anschließend.

Schon in der S-Bahn kommt es, laut Polizei, zwischen dem Schwarzfahrer und dem Kontrolleur zu einer verbalen Auseinandersetzung, nachdem der Unbekannte keinen Fahrschein vorzeigen kann. Als der Zug dann in Nieder-Roden hält, gibt der Mann dem Bahnmitarbeiter einen Stoß gegen die Brust. Dieser stürzt daraufhin auf den Bahnsteig, so die Polizei weiter. Im Anschluss tritt der Schwarzfahrer dann sogar auf den am Boden liegenden Kontrolleur ein, bevor er letztlich flüchtet.

Die Polizei fahndet sofort nach dem Mann, bisher allerdings ohne Erfolg - trotzdem leitet sie ein Ermittlungsverfahren gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Der leicht verletzte Kontrolleur kann nach dem Vorfall seinen Dienst fortführen. Dennoch kommt es bei insgesamt vier S-Bahnen zu Verspätungen.

Die Polizei hofft jetzt auf Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und möglicherweise Hinweise zum Täter geben können. Sie sollen sich unter der 069/130145/1103 melden. (jo)

Bahn rüstet sich gegen Gewalttäter

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion