Neue Aktion

DGB berät Lkw-Fahrer an der Raststätte Weiskirchen: Bilder

DGB berät Lkw-Fahrer an der Raststätte Weiskirchen: Bilder
1 von 8
Bei einer Aktion beriet der DGB an der Raststätte Weiskirchen Lkw-Fahrer aus Osteuropa.
DGB berät Lkw-Fahrer an der Raststätte Weiskirchen: Bilder
2 von 8
Stefan Körzell, Vorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB, r) und Michael Wahl vom DGB-Projekt "Faire Mobilität" gehen auf der Raststätte Weiskirchen an der Autobahn 3 an parkenden Lastwagen vorbei.
DGB berät Lkw-Fahrer an der Raststätte Weiskirchen: Bilder
3 von 8
Michael Baumgarten (r), Mitarbeiter des Projekts "Faire Mobilität" des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), übergibt auf der Autobahnraststätte Weiskirchen an der Autobahn 3 eine Broschüre an einen LKW-Fahrer aus Rumänien, der für einen niederländischen Spediteur unterwegs ist.
DGB berät Lkw-Fahrer an der Raststätte Weiskirchen: Bilder
4 von 8
Bei einer Aktion beriet der DGB an der Raststätte Weiskirchen Lkw-Fahrer aus Osteuropa.
DGB berät Lkw-Fahrer an der Raststätte Weiskirchen: Bilder
5 von 8
Bei einer Aktion beriet der DGB an der Raststätte Weiskirchen Lkw-Fahrer aus Osteuropa.
DGB berät Lkw-Fahrer an der Raststätte Weiskirchen: Bilder
6 von 8
Ein LKW-Fahrer aus Rumänien, der für eine ungarische Spedition unterwegs ist, blättert auf der Autobahnraststätte Weiskirchen an der Autobahn 3 in einer Broschüre.
DGB berät Lkw-Fahrer an der Raststätte Weiskirchen: Bilder
7 von 8
Michael Baumgarten (u), Mitarbeiter des Projekts "Faire Mobilität" des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), spricht auf der Autobahnraststätte Weiskirchen an der Autobahn 3 mit einem LKW-Fahrer aus Rumänien, der für einen niederländischen Spediteur unterwegs ist.
DGB berät Lkw-Fahrer an der Raststätte Weiskirchen: Bilder
8 von 8
Bei einer Aktion beriet der DGB an der Raststätte Weiskirchen Lkw-Fahrer aus Osteuropa.

Bei einer Aktion im Rahmen des Projekts "Faire Mobilität" des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) beriet der DGB an der Raststätte Weiskirchen osteuropäische Fahrer. Immer mehr Fernfahrer sind auf deutschen Autobahnen zu niedrigen Löhnen unterwegs - kritisiert der DGB. Manche bleiben monatelang und leben währenddessen in ihren Fahrzeugen auf Rastplätzen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare