Feuerwehreinsatz in Jügesheim

Brand in Recyclingbetrieb

+
Bild vom Einsatzort in Rodgau-Jügesheim.

Jügesheim - Bei einem Brand in einem Recyclingbetrieb in Jügesheim hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

In einem Recycling-Unternehmen in der Justus-von-Liebig-Straße im Jügesheimer Industriegebiet hat es gebrannt. Die Feuerwehr wurde heute Morgen gegen 7.15 Uhr alarmiert. Mitarbeiter versuchten bereits zuvor das Feuer selbst zu löschen - ohne Erfolg. Sieben Personen wurden daraufhin vorsorglich untersucht. Wie uns ein Mitarbeiter des Unternehmens berichtete, hatte sich Müll in der Lagerhalle vermutlich selbst entzündet. Die Einsatzkräfte waren daraufhin etwa drei Stunden vor Ort, auch um mögliche Nachbrände im Keim zu ersticken.

Messungen der Feuerwehr vor Ort hatten heute Morgen ergeben, dass für die Bevölkerung keine Gefahr bestand. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Bereits vor zwei Monaten brannte es in dem Recycling-Unternehmen in Rodgau. Stinkender Rauch zog damals über die B 45 und den ganzen Osten von Jügesheim. Auch in Dietzenbach brach Feuer in einem Recyclingbetrieb aus. Letzte Woche wurde dabei auch der Katastrophenschutz angefordert.

Brand im Recycling-Unternehmen

Brand im Recycling-Unternehmen

Brand im Industriegebiet Jügesheim (Juni)

Brand im Industriegebiet

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion