Bürgermeister ist „auf der Flucht“

Jügesheim (bp) ‐ Erstmals in der Geschichte der Giesemer Rathausstürme darf das Rodgau-Prinzenpaar bei seinem närrischen Eroberungszug am Samstag um 15 Uhr weder das Bürgermeisterzimmer noch den dortigen Balkon betreten, um das Narrenvolk zu grüßen.

Das teilen die Karnevalisten der TGS Jügesheim mit. Bürgermeister Alois Schwab, der im Sommer im Amt abgelöst wird, sei bei dem Termin verhindert („auf der Flucht“, scherzen die Narren). Gespräche mit Schwab und auch der Hinweis, sein Zimmer sei doch ein Raum für die Bürger, seien ergebnislos geblieben. Statt seiner verteidigen nun Erste Stadträtin Hildegard Ripper und Stadtrat Michael Schüßler die Paragrafenburg. Hildegard Ripper wird bis Mittwoch auch den Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz entfernen lassen. Er war weit vor Weihnachten aufgestellt worden und sorgte während des traditionellen Fahnehissens der TGS-Narren für zusätzliche Lacher. Am Fastnachtssamstag um 13 Uhr trifft sich der Hofstaat in der TGS und marschiert zum Prinzenempfang zur Baumschule Schüler. Ab 14.30 sorgen Frank Eser, Markus Schlaich und Felix Keller für musikalische Einstimmung zum Rathaussturm. „Stadtrat Schüßler hält die Kapitulation für möglich. Präsident Rudi Ott wird ihm allerdings versprechen müssen, dass sich am Aschermittwoch kein Narr mehr im Rathaus aufhält. Ob das gelingen wird, wird bezweifelt“, ulkt die TGS weiter. Die Giesemer Guggemusik und das TGS-Blasorchester sorgen für die nötige Begleitmusik. Auf der Bühne ist auch die „Mülltonnenband“ zu hören.

Fastnacht wird am Ostring beendet

Durch das Programm führen Stephan Schmidt, Sebastian Mahr und Dirk Scherer. Um 20 Uhr beginnt am Ostring 18 dann der Prinzenball mit der Band „Full Stop“, am Sonntag ab 15 Uhr feiern die Kleinsten ein Kinderkostümfest mit vielen Spielen der Gugisheimer.

Zum Maskenball am Montag, 20.30 Uhr, kommt die Showband „Toms Jetset XL“, bevor es Dienstag, 14 Uhr, zum Fastnachtszug geht. Ab 19 Uhr danken die jungen Regenten Kim und Clemens, ab 22.22 Uhr wird mit Beteiligung des Prinzenpaares Katja und Thorsten die Fastnacht am Ostring beerdigt.

Quelle: op-online.de

Kommentare