CDU-Senioren gut aufgestellt

+
Die Senioren-Union ist gut aufgestellt. Von links nach rechts: Richard Resch, Christel Walther (Beisitzer), Heinrich Heckel sen. Kassenwart, Dieter Panckow Vorsitzender, Josefine Henkel Beisitzerin, Friedrich Gerritz stellvertretender Vorsitzender, Udo Schwardtmann, Edgar Bihn beide Beisitzer, Franz-Friedrich Partisch stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer. Nicht auf dem Foto die Beisitzer Marianne Bruder, Paul Scherer und das Ehrenmitglied Rudolf Gabelmann.

Rodgau (bp) ‐ Der Vorstand der Senioren-Union der CDU Rodgau, die im August 2009 mit über 600 Mitgliedern und Freunden ihr zehnjähriges Jubiläum feierte, traf sich nach der jüngsten Vorstandswahl zur konstituierenden Sitzung - gut vorbereitet von den mit 99 Prozent der Stimmen wieder gewählten Organisatoren der CDU-Senioren, dem Vorsitzenden Dieter Panckow und seinem Stellvertreter Franz-Friedrich Partisch.

Dieter Panckow ließ noch einmal die Jahre 1999 bis 2009 Revue passieren und sprach über einige Eckdaten der vergangenen zehn Jahre.

An 235 Tagen wurden 165 Veranstaltungen kultureller, sozialer, gesellschaftlicher und politischer Art angeboten. Die Stunden, die für das Organisieren dieser Veranstaltungen nötig waren, wurden nicht gezählt. Die vielfältigen Exkursionen kultureller Art führten durch das „Bilderbuch Deutschland“ und zeigten den CDU-Senioren immer wieder neue, teilweise noch nie gesehene Aspekte auf.

Für das Jahr 2010 sind wieder 27 Veranstaltungen und Exkursionen an 33 Tagen geplant. „Unsere prosperierende Vereinigung zählt tagesaktuell 881 Mitglieder und Freunde. Das nächste Ziel, 900 Mitglieder und Freunde zu zählen, wird in den nächsten zwei Monaten realisiert werden“, kündigt Dieter Pankow an. „Bis Oktober 2011 wollen wir auf über 1 000 Mitglieder und Freunde wachsen.“

Aufnahmeanträge und das aktuelle Jahresprogramm für diese erfolgreiche Gemeinschaft erhalten Interessenten vom Vorsitzenden in der Auestraße 28 in Rodgau. z / Fax 06106 23299.

Quelle: op-online.de

Kommentare