Die Fakten kommen auf den Tisch

Rodgau - Die Fraktion von „Zusammen mit Bürgern“ (ZmB) will beim Thema Datenschutz / Datenschutzbericht nicht locker lassen. Auch wenn der erste Vorstoß am Montag im Parlament scheiterte.

Lesen Sie dazu auch:

Kommentar: Peinlicher Missgriff

Beim Abschreiben erwischt

Alles unter Verschluss

„Wir werden genau erzählen, was passiert ist“, kündigte Fraktionsvorsitzender Horst Böhm gestern auf Anfrage an. Am Montag hatte Böhm seinen Antrag, die Stadt möge jährlich einen Datenschutzbericht vorlegen, zurückgezogen. Zuvor hatte der FDP-Fraktionsvorsitzende Heino Reckließ diesen Antrag als Plagiat enttarnt. ZmB hatte wörtlich bei der FDP in Würselen bei Aachen abgeschrieben, ohne die Urheberschaft zu nennen.

Böhm hatte gesagt, Datenschutzpannen müsse die Verwaltung transparent aufarbeiten. Einen konkreten Fall nannte er nicht. Das will die Fraktion jetzt nachholen. Dass der Antrag kopiert worden war, sei „nichts Schlimmes“. Das sei schließlich keine Doktorarbeit.

Vorsicht! So werden Sie täglich überwacht

Vorsicht! So werden Sie täglich überwacht

bp

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare