Dreister Diebstahl in Dudenhofen

Dudenhofen (bp) - Ein jahreszeitlich motivierter Diebstahl nervt eine Autofahrerin aus Dudenhofen ganz gewaltig. Die Frau stellt ihren Wagen immer auf dem Bürgerhausparkplatz in der Georg-August-Zinn-Straße ab.

Gegenüber ist der Polizeiposten. Das lässt einen bisher unbekannten Dieb aber offensichtlich kalt. Schon zweimal hat der Täter die Haube geklaut, mit der die Autofahrerin die Scheiben und Außenspiegel ihres Pkw vor Eis schützt.

Der Ganove ist wirklich dreist. Ihn störte es auch nicht, dass die Besitzerin die zweite Schutzhaube beschriftete: „Finger weg!“ und „Geklaut in Dudenhofen!“ schrieb die Frau mit Stoffmalfarbe auf ihr Eigentum. Es half nichts. Auch die zweite Haube ist weg. Obendrein zerstörte der Dieb die Türgummis, als er seine Beute zwischen Türrahmen und Karosserie herauszerrte. Inzwischen ist Anzeige erstattet worden. Und die Autofahrerin wünscht dem Täter, dass ihm jedes Mal die Finger festfrieren, wenn er die geklaute Haube benutzt.

Man kann’s nachvollziehen . . .

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Anne Garti/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare