Autoreifen und Hausmüll

Gut 500 Kilo Abfälle am Straßenrand

+
Auch Sophia und Noah Roßkopf aus Jügesheim beteiligten sich an der Abfallsammelaktion an der Landesstraße nach Babenhausen.

Dudenhofen - Mehr als eine halbe Tonne Abfall haben zwei Dutzend Freiwillige in der Nähe der Rodgauer Baustoffwerke gesammelt.

Die Stadtwerke hatten dazu gemeinsam mit dem Naturschutzbund und dem Imkerverein Maingau aufgerufen. An der Landesstraße 3116 und der einen Kilometer langen Zufahrt zur Steinefabrik fanden die Helfer unter anderem Autoreifen, Hausmüll und unzählige Lebensmittelverpackungen.

Aus Rücksicht auf die Natur findet die Müllsammelaktion „Sauberhaftes Rodgau“ in sensiblen Gebieten nicht im Frühjahr, sondern im Herbst statt. So werden Wildtiere nicht bei der Aufzucht ihrer Jungen gestört. Im Wald am Kalksandsteinwerk wachsen Orchideen, außerdem kommen dort seltene Tierarten wie Ziegenmelker und Dukatenfalter vor. (eh)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare