Einbruchversuch ins Haus der Begegnung

+
Einbruchsversuch

Rodgau (eh) - Ein unbekannter Einbrecher hat in der Nacht zum Freitag erfolglos versucht, ins Haus der Begegnung einzudringen.

Er scheiterte am Sicherheitsglas. Mit dem Hammer schlug der Täter gegen eine Glastür an der Rückseite des Gebäudes. Die Scherben der Innenscheibe flogen sechs bis sieben Meter weit in den Saal.

Jakob Beck vom „Rentnertrupp“ der katholischen Gemeinde St. Nikolaus entdeckte den Schaden bei einem Kontrollbesuch am Freitag Morgen. „Ich bin direkt erschrocken“, berichtete er. Ein Einbruchversuch auf diese Weise sei bisher noch nie vorgekommen.

Die Jügesheimer Pfarrgemeinde erstattete Strafanzeige. Bereits im Juni waren am Haus der Begegnung Schäden zu beklagen, allerdings durch Vandalismus. Auf den Handwerkerkosten von 1.200 Euro blieb die Gemeinde sitzen.

Quelle: op-online.de

Kommentare